Demo buchen

Forschungsprojekt Virtual Senses

Vase Logo

BMBF-gefördertes Verbundforschungsprojekt „VASE” zum Thema Virtual Services im Maschinen- und Anlagenbau

Am 01.09.17 startete das Verbundforschungsprojekt „Virtual and Analytics-Service im Maschinen- und Anlagenbau (VASE)“ mit TriCAT als Projektpartner. Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Projekt adressiert den Aufgaben- und Tätigkeitsbereich des Servicepersonals im Maschinen- und Anlagenbau.

Die Nutzung virtueller Lern- und Arbeitsumgebungen sowie die Erfassung von Maschinendaten und deren Auswertung im Rahmen von Service Analytics ermöglichen die Optimierung bestehender Dienstleistungsprozesse und tragen zur Entwicklung neuer Schulungskonzepte bei.

Beide Technologien – Virtual and Analytics Service – haben das Potential, kooperative Wertschöpfungsprozesse von Kunden und Dienstleistungsanbietern zu fördern. Über die Einbindung neuer Technologien können innovative Dienstleistungsumgebungen zur Flexibilisierung, Individualisierung und Optimierung der Wertschöpfung beitragen und gleichzeitig bestehende Belastungs- und Anforderungssituationen im Handlungssegment der Servicetechniker im Maschinen- und Anlagenbau mildern.


Geplante Ergebnisse

Die Zielsetzungen des Verbundprojekts liegen in einer unternehmensspezifischen Adaption, in der Erprobung und Evaluation der virtuellen Lern- und Arbeitsumgebungen VILA, in der Entwicklung eines Vorgehens, um auf Basis von Prozessdaten Defizite in Dienstleistungsprozessen zu identifizieren und der Begründung eines praxiserprobten Integrationsmodells zur Förderung der Rezeption eines Virtual and Analytics-Services im industriellen Dienstleistungsbereich des Maschinen- und Anlagenbaus.

Das Verbundprojekt adressiert in einem interdisziplinären Verbund von Maschinenbauunternehmen, Technologieunternehmen für 3D-Lern- und Arbeitswelten, IT-Servicedienstleistern, Betriebswirtschaftlern und Technikdidaktikern, die Konzeptionierung einer Integrationsplattform zur Adaption, Erprobung und Evaluation von unternehmensspezifischen, virtuellen Lern- und Arbeitsumgebungen der Servicetechniker im Maschinen- und Anlagenbau.

Zur ausführlichen Projektbeschreibung der Universität Stuttgart

unter der Leitung von Prof. Dr. Bern Zinn, Universität Stuttgart, Institut für Erziehungswissenschaft, Lehrstuhl Berufspädagogik mit Schwerpunkt Technikdidaktik (BPT)

Projektkoordination

Projektkonsortium

              

Value- und Transferpartner

Betrag teilen

Share on linkedin
Share on xing
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter

Das könnte Ihnen auch gefallen