Demo buchen

Welche Rollenverteilung gibt es in TriCAT spaces Congress?

1. Moderatoren Kongressraum VL (mit Veranstaltungsleiter-Rechten)
2. Protagonisten Kongressraum TN (mit Teilnehmer-Rechten)
3. Zuschauer (nur im Kongressraum)
4. In den Breakout-Sessions gibt es keine Zuschauer-Rolle, alle haben volle Avatar-Interaktivität

Im Kongressraum können bis zu 36 aktive Personen entweder mit Veranstaltungsleiter-Rechten (Moderatoren) oder Teilnehmer-Rechten (Protagonisten) eingeladen werden.

Moderierende, die durch die Veranstaltung führen, Folien an den Media Walls öffnen, Videos starten, den Editor bedienen, einzelne Zuschauer von „stumm” auf „offen” schalten, Teilnehmer-Meldungen im Blick haben etc., müssen mit Veranstaltungsleiter-Rechten ausgestattet sein.

Protagonisten bzw. Speaker dagegen, die z.B. an einer Podiumsdiskussion teilnehmen oder eine Laudatio halten, benötigen diese Veranstaltungsleiter-Rechte nicht, sondern können mit Teilnehmer-Rechten eingeladen werden.

Wir empfehlen den Personenkreis mit Veranstaltungsleiter-Rechten im Kongressraum so gering wie möglich zu halten.

1. Moderatoren Kongressraum VL (mit Veranstaltungsleiter-Rechten)
  • haben volle Avatar-Interaktivität
  • können der Veranstaltung 30 Minuten vor dem offiziellen Start beitreten
  • können in „Teilnehmer-Tools” den Audiomodus aller Teilnehmenden verändern sowie den Audiomodus einzelner Zuschauer (von „stumm” auf „offen”)
  • werden über „Teilnehmer-Meldungen” auch über die einzelnen Meldungen der Zuschauer informiert
  • können „Versammlungen” einberufen und einzelne Teilnehmende (Protagonisten) von der Backstage-Area auf die Bühne holen
  • können Gruppen bilden, die Raumeffekte steuern (Setting Media Walls, Raum hell/dunkel inkl. Einstellung der Branding-Farbe des Kongressraums, den Kongressraum mit Dummy-Zuschauern auffüllen), den Szenen Editor bedienen und Umfragen für alle Teilnehmenden und Zuschauer via implementiertem Umfrage-Tool starten

2. Protagonisten Kongressraum TN (mit Teilnehmer-Rechten)
  • haben, wie auch die Moderatoren, volle Avatar-Interaktivität
  • können nicht 30 Minuten vor dem offiziellem Veranstaltungsbeginn beitreten (sie haben idealerweise ihre Rolle bereits im Dry Run geübt)
  • können über die Media Walls in Präsentationen blättern (wenn die Media Walls entweder nicht bereits von Moderierenden belegt sind bzw. freigegeben wurden)
  • können Chats von den Zuschauenden erhalten und beantworten (sehen allerdings keine Teilnehmer-Meldungen)
  • können den Szenen Editor lediglich bedienen, wenn er von den Moderierenden freigegeben wurde

3. Zuschauer (nur im Kongressraum)
  • haben im Kongressraum keinen steuerbaren Avatar und keinen automatisch offenen Audio-Kanal
  • haben in den Breakout-Sessions sofort einen eigenen Avatar mit voller Interaktivität und mit Teilnehmer-Rechten
Volle Avatar-Interaktivität in den Breakout-Sessions für alle

In den Breakout-Sessions wird lediglich zwischen Veranstaltungsleitenden und Teilnehmenden unterschieden. Alle Zuschauer aus dem Kongressraum haben in den Breakout-Sessions automatisch die Teilnehmer-Rechte mit voller Avatar-Interaktivität.