Erstellt am Freitag, 28. April 2017

Trendstudie "mmb Learning Delphi"

Großer Sprung für 3D Lern- und Arbeitswelten 

Weiterbildung und Digitales Lernen heute und in drei Jahren - Corporate Learning wird zum Cyber-Learning

Mit der Trendstudie mmb Learning Delphi präsentiert das mmb Institut die Auswertung der Befragung aus dem Herbst 2016. Die aktuelle Auswertung enthält Langzeittrends sowie Auswertungen von Fragen, die aktuell in den Fragebogen der Online-Befragung aufgenommen wurden.

Befragtes Item: Lernformen für das betriebliche Lernen

[…] Einen großen Sprung nach vorn haben die „Lernumgebungen in virtuellen 3D-Welten“ gemacht – von 12 Prozent Zustimmung im Vorjahr auf 33 Prozent. Hierzu haben […] beigetragen […] der Erfolg von verschiedenen VR-Lernangeboten wie „Glassroom“, „Social Virtual Learning“ oder TriCAT Spaces.

Langfrist-Trend: Augmented und Virtual Reality im Aufwind

Auch in der Ergebnisübersicht von 2006 bis 2016 sind computergenerierte Lernräume (Virtual Reality) und Computer-Einblendungen in Realbildern (Augmented Reality) im Aufwind. Beide rangieren in der Liste der Lernformen mit künftig zentraler Bedeutung bei über 30 Prozent der Expertenvoten […]

[...] Im Laufe der Zeit haben sich hier Anwendungen entwickelt, die das explorative Lernen alleine oder mit anderen betonen und durch den Faktor „Immersion“ auch die Aufmerksamkeit der Lernenden bündeln können […]

[…] Hier hat sich auch eine Form etabliert, virtuelle Räume zeitweise an Nutzer „zu vermieten“ um dort Coaching, Gruppentrainings oder Seminare abzuhalten. Es könnte sein, dass 3D-Lernräume hier schon in den nächsten Jahren die bisherigen „Virtual Classroom“-Systeme ablösen.

Zum mmb Institut, Gesellschaft für Medien- und Kompetenzforschung mbH

Zur kompletten Studie

Mehr zu virtuellen 3D Lern- und Arbeitswelten