Einsatzbereich | Nutzen

 

Die medizinische Trainingssimulation i:medtasim ist für den Einsatz an Notfallsanitäterschulen und Ausbildungseinrichtungen der Pflege sowie im Bereich der prähospitalen- und innerklinischen Aus-, Fort- und Weiterbildung von Ärztinnen und Ärzten konzipiert.

 

Die beiden Trainierenden agieren in einer sogenannten Play Area (Spiel- / Aktionsfläche). Im Hintergrund sitzt der Trainer und lenkt bzw. administriert das Trainingsszenario.

 

  • Schwierige medizinische Sachverhalte können einzeln oder im Team besser und realistischer trainiert werden.

  • Zudem wurde ein Schwerpunkt auf die klinische Zustandsbeurteilung, Entscheidungsfindung, Führung, Kollaboration und Kommunikation im Team gelegt.

  • Es entsteht umgehend eine tiefe kognitive und emotionale Auseinandersetzung mit dem zu trainierenden Notfallszenario.

  • Dadurch werden die Lernerlebnisse emotional verstärkt und die Handlungs- und Entscheidungssicherheit nachhaltig erhöht.